12 Möglichkeiten, wie Google Assistant dein Sonos Hörerlebnis verbessern kann

Mit der Einführung von Google Assistant wird dein Sonos System noch intelligenter. Hier sind nur einige der Möglichkeiten, wie der Sprachassistent von Google dir mehr Kontrolle gibt und das großartige Sound Erlebnis von Sonos verbessert.

 

Google Assistant ist hier. Der intelligente Sprachassistent liefert Sonos alle Vorteile, die man von einer Sprachsteuerung erwarten kann: Inhalte abspielen, pausieren, die Lautstärke einstellen und, und, und. Mit über einer Million Möglichkeiten kann Google Assistant allerdings viel mehr, als nur die Audiowiedergabe vereinfachen. Der Sprachassistent kann auch deinen Tag optimieren, dir ganz neue und unerwartete Möglichkeiten bieten und dein Hörerlebnis insgesamt verbessern.

Spiele Musik, die zu deiner Laune passt – oder sie verändert

Stimmung und Musik sind untrennbar miteinander verbunden. In einer aktuellen Umfrage  gaben knapp drei Viertel der Hörer an, dass Musik Stress reduziert, während weitere 42% der Meinung waren, dass sie beim Hören von Podcasts entspannen. Die Wissenschaft zeigt, dass Musik deine Stimmung aufheitern kann, dir hilft, produktiver zu sein und Menschen sogar unerwartet zum Weinen bringt. Wie auch immer du dich im Augenblick fühlst – dein Google Assistant kann Musik entsprechend deiner Stimmung auswählen oder sie möglicherweise ändern. Sag einfach: „Ok Google, spiel traurige Musik“ oder „Ok Google, spiel Musik für eine romantische Stimmung“.

Mit Google Assistant kannst du sogar Stimmungen, Genres und Szenarien kombinieren, indem du dir Dinge wie „schnelle Workout-Musik“ oder „klassische Musik zum Schlafen“ wünschst.

Der perfekte Start in den Tag

Vergiss das Drücken der Schlummertaste zu den schrillen Piep- und Klingeltönen deines Smartphones. Jetzt kannst du mit deinem Google Assistant einen Wecker stellen und das Schlafzimmer mit den motivierenden Klängen deiner Lieblingsmusik oder mit deinem Lieblings-Podcast auf Sonos erfüllen. Sag: „Ok Google, weck mich um 7 Uhr mit Grimes“ (oder der Musik deiner Wahl) und stehe mit dem richtigen Bein auf. Richte einfach deinen Standard Musikdienst ein und wähle dann einen Song, einen Künstler oder eine Playlist aus.

Bleib auf dem Laufenden

Sobald dein Tag begonnen hat, kannst du dich über das Weltgeschehen informieren. Sag deinem Google Assistant, dass du die neusten Schlagzeilen hören willst: „Ok Google, lies mir die Nachrichten vor“ oder „Ok Google, spiel Deutschlandfunk“. Dich interessiert ein bestimmtes Thema? Dann sag: „Ok Google, ich will das Neuste zum Brexit hören“ oder „Spiel die aktuellsten Nachrichten über die anstehenden Wahlen“.

Du hast genug von den aktuellen Ereignissen? Sag einfach: „Ok Google, schalte die Nachrichten ab und spiel meine Meditations-Playlist.“

Bring dich für dein Workout in Stimmung

Trainierst du zuhause? Vergiss die Kopfhörer und spiel deine Lieblingsmusik fürs Workout im ganzen Raum und in kristallklarer Akustik ab. (Wir empfehlen dir zwei oder mehr Sonos One und einen Sub für deinen Trainingsraum.) Schließlich zeigen Studien, dass Musikhören Menschen nicht nur motiviert, mit ihrem Workout loszulegen, sondern sie auch dazu inspiriert, sich mehr zu pushen. Fang einfach mit dem Aufwärmen an und sag deinem Google Assistant, dass du eine Workout-Playlist mit Rap oder Metal hören willst. Oder worauf du grade Lust hast.

Kennst du den Song? Der geht ungefähr so …

Das kommt manchmal vor. Du kannst dich einfach nicht mehr an den Namen eines Künstlers, Songs oder Albums erinnern. Oder du wusstest ihn einfach noch nie. Aber das spielt keine Rolle. Dein Google Assistant kann dir helfen. Sag: „Ok Google, spiel den Song, der geht so …“ und zitiere den Songtext. Du kannst auch ein Album abspielen, indem du das Cover beschreibst. Probier es zum Beispiel mit „Ok Google, spiel das Album mit dem nackten Baby im Pool“. Sobald die Wiedergabe beginnt, kannst du nach weiteren Informationen fragen, damit du beim nächsten Mal Bescheid weißt.

Spiele deine Lieblingsserien und -videos

Wenn du Chromecast mit deinem Fernseher nutzt, kannst du deinen Google Assistant über Sonos bitten, Serien, Filme und YouTube-Videos abzuspielen. Sag einfach: „Ok Google, spiel Yogavideos auf YouTube“, „Ok Google, spiel Katzenvideos“ oder „Ok Google, spiel den Film Lego Movie“. Mit Google Assistant auf der Sonos Beam kannst du Google auch bitten, den Fernseher ein- und auszuschalten und die Lautstärke zu regeln.

Steuere deine Smart Home Geräte

Google Assistant funktioniert mit über 30.000 Smart Home Geräten, darunter smarte Glühbirnen, Thermostate, Türschlösser und Küchengeräten, wie Geschirrspüler und Kaffeemaschinen. Sobald du deine mit dem Google Assistant kompatiblen Smart Geräte eingerichtet hast, ist das Dimmen der Wohnzimmerbeleuchtung, das Starten der Spülmaschine, das Vorheizen des Ofens und sogar das Brühen von Kaffee spielend einfach. Sag nur: „Ok Google …“

Lass dich erinnern

Egal, ob du einen kleinen Schubser zum Workout brauchst oder dir die Kombination eines Zahlenschlosses merken musst, Google Assistant hilft dir weiter. Sag einfach „Ok Google, merk dir meine Schlosskombination …“ oder „Ok Google, erinnere mich daran, dass ich mich um 18:45 Uhr für den Barre Kurs fertig machen muss“.

Richte Abläufe ein

Löse mit einem einfachen Satz eine Reihe von Aktionen aus, wenn du einen Ablauf in der Google Assistant App einrichtest. Wenn du zum Beispiel ins Bett gehst, kannst du sagen: „Ok Google, gute Nacht“. Dann wird das Licht ausgeschaltet, dein morgendlicher Wecker gestellt und eine Playlist zum Einschlafen abgespielt. Ähnlich kannst du mit „Ok Google, ich bin zu Hause“ deinen Lieblingsradiosender starten, das Licht einschalten und den Thermostat einstellen. Verwende die vorgefertigten Abläufe von Google oder passe deine eigenen an.

Behalte den Überblick über deinen Tag

Zwischen deiner Playlist am Morgen und deiner Einschlafmusik am Abend kann dir dein Google Assistant im Laufe des Tages bei vielen Dingen helfen. Aktualisiere den Kalender, finde ein Rezept fürs Abendessen, verwalte deine Einkaufsliste, informiere dich über den Verkehr und vieles mehr. Nicht umsonst ist Google Assistant dein persönlicher „Assistent“.

Amüsier dich mit Spielen (und Kalauern)

Mache deinen Sonos One oder die Beam zu einem Spielesystem am Abend. Frag nach Witzen, teste dein Wissen und vieles mehr. Es gibt jede Menge Spiele, die du alleine oder mit einer Gruppe genießen kannst. Zu den Favoriten gehören „Guess My Age“, „Lucky Trivia“ und „Dad Jokes“. Versuch es mal mit „Ok Google, unterhalte mich“. Google Assistant hat einige lustige Easter Eggs im Ärmel. Also frag immer weiter, um unerwartete Überraschungen zu entdecken.

Zu Ambient Sounds einschlafen

Schlafen mag eine Grundfunktion des Lebens sein, deshalb ist es aber noch lange nicht immer einfach. Glücklicherweise können weißes Rauschen und Umgebungsgeräusche helfen, deinen Geist zu beruhigen und dich in einen tiefen Schlaf zu wiegen. Sag einfach: „Ok Google, spiel weißes Rauschen“ oder „Ok Google, spiel Waldgeräusche“, um dich zu entspannen, ohne aufstehen oder auf einen Bildschirm schauen zu müssen. Weise deinen Google Assistant an, einen Schlummermodus einzustellen, oder lasse dir ganze 8–10 Stunden lang Ambient Sounds vorspielen, bevor sie automatisch ausgeschaltet werden.

Erfahre hier mehr über die Einrichtung und Verwendung von Google Assistant auf Sonos und folge @Sonos auf Instagram und Twitter, um Updates zur Verfügbarkeit und zu neuen Features zu bekommen.