Das perfekte Match: Warum Sonos und die Beastie Boys gemeinsam einen neuen Play:5 kreiert haben

Beastie Boys

Die Geschichte hinter unserer Partnerschaft mit den Beastie Boys – und der neuen Play:5 Limited Edition im Design von Barry McGee – reicht bis zu den Anfangstagen von Sonos zurück.

 

Mitte 2004 saß John MacFarlane in einem überfüllten Büro in Santa Barbara und baute eine Fernbedienung für den WLAN-Streaming-Receiver zusammen, an dem er und seine Geschäftspartner für ihr junges Home-Audio-Unternehmen arbeiteten. MacFarlane wollte die neue Fernbedienung namens CR100 testen und entschied sich, Musik für die beiden Mitarbeiter der Qualitätssicherung abzuspielen. „Es war sieben oder acht Uhr abends und ich wusste: Es wird eine lange Nacht …“, erinnert sich MacFarlane. „‚No Sleep Till Brooklyn‘ von den Beastie Boys fand ich passend.“

Es funktionierte. Dieser Song – der erste, der erfolgreich auf Sonos abgespielt wurde – dröhnte mit voller Lautstärke aus verschiedenen Prototypen in dem engen Arbeitsraum. Was allerdings noch nicht funktionierte, war die Lautstärkeregelung. Die verblüfften Teammitglieder liefen aus dem Raum und waren plötzlich mehr mit ihrer eigenen sensorischen Reizüberflutung beschäftigt als mit der technologischen Vielfalt.

Sonos cofounder John MacFarlane in the company’s early days.

Sonos ist seitdem ein gewaltiges Stück vorangekommen und hat diese ersten Geräte überarbeitet, mit einem Ziel: ein wegweisendes WLAN Home Sound System zu entwickeln, das jeden Raum mit klarem, brillantem Klang aus nahezu jeder Quelle füllt – egal ob Streamingdienst oder Plattensammlung. Oh, und wir haben nicht nur das lästige Problem mit der Lautstärkeregelung behoben, sondern auch eine ganze Reihe von Möglichkeiten für die Steuerung von Sonos geschaffen – vom Touchpanel und den regulären Tasten bis hin zur Sprachsteuerung.

Mit unserem aktuellen Projekt schließt sich der Kreis wieder. Die Beastie Boys sind auf ganz neue Weise wieder bei Sonos gelandet – und die Lautstärketasten funktionieren jetzt einwandfrei.

In Zusammenarbeit mit Adam „Ad-Rock“ Horovitz und Michael „Mike D“ Diamond von den Beastie Boys haben wir vor Kurzem eine Play:5 Special Edition kreiert, die den außergewöhnlichen Einfluss der Band in der Musik- und Popkultur feiert. Passend dazu werden gleichzeitig ihre Memoiren veröffentlicht. Das Beastie Boys Book ist genauso innovativ und überraschend wie die Beastie Boys selbst.

Die auffällige Grafik des limitierten Speakers wurde von Barry McGee entworfen, der als Künstler in San Francisco arbeitet und schon lange mit der Band befreundet ist. Sein Design spiegelt den genreübergreifenden Stil der Beastie Boys perfekt wider.

„Die Beastie Boys passen ihren Stil immer an den jeweiligen Moment an. Ihre Alben wurden einfach immer besser“, erklärt McGee. „Ich wollte meinen Grafiken ein ähnliches Gefühl verleihen – etwas Raues und Grobes, bei dem es sich lohnt, näher hinzuschauen. Der Speaker hat ein ziemlich modernes und geradliniges Design. Daher habe ich mich für ein Muster entschieden, das einerseits die Front des Speakers unterbricht und sich andererseits harmonisch einfügt.“

Die Play:5 Beastie Boys Edition feiert ihr Debüt während der Beastie Boys Book: Live & Direct Tour. Sonos sorgt auf jeder Station der Tour für ein Extra-Sounderlebnis und spielt von Ad-Rock und Mike D ausgewählte Musik. Fans haben zudem die Möglichkeit, einen signierten Speaker zu gewinnen.

Im Zuge unseres Engagements zur Förderung von Kultur- und Musikbildung gehen sämtliche Einnahmen aus der Zusammenarbeit an die Organisationen Peace Sisters und Little Kids Rock, die von der Adam Yauch Foundation gefördert werden.

Hier erfährst du mehr über den Speaker und kannst dich für unseren Newsletter anmelden.

Dieser Beitrag ist auch erhältlich in: en-au da es fr it ja-jp nl no sv en-gb en