Listen Better: Ein offener Brief von Patrick Spence

Liebe Freunde,

Musik ist der Anfang von allem. Allerdings ist Musik in der heutigen Welt zunehmend gefährdet. Zu viele Künstler können sich nicht frei äußern. Andere werden verhaftet oder kommen in Lebensgefahr, nur weil sie ihre Songs über das Internet teilen. Gemeinden haben nicht genug Raum und Ressourcen, um sicherzustellen, dass sich alle Musiker frei entfalten können. Es gelingt uns nicht, die nächste Generation von Musikliebhabern ausreichend zu fördern, um ihnen Erfolg in unserer modernen Wirtschaft zu ermöglichen. Die künstlerische Freiheit in den Bereichen Musik und Film wird immer häufiger eingeschränkt. Wenn wir es nicht schaffen, die Musik zu schützen, dann gelingt es uns auch nicht, die Grundfreiheiten aller Menschen zu schützen.

Deshalb haben wir entschieden, dass Sonos sich aktiv für die Sicherheit und die Zukunft der Musik einsetzen und diejenigen unterstützen wird, die sich den Bedrohungen gegenüber der Musik entgegenstellen. Dabei kann es um die Künstler selbst oder um Anzeichen für weitreichende Ungerechtigkeiten in unterdrückten Gesellschaften gehen. Musik soll ein wichtiger Teil im Leben aller Menschen sein dürfen. Unser Antrieb bei dieser Initiative ist die tiefe Verbindung zwischen Sonos und der Musikkultur, zusammen mit unseren Grundwerten in Bezug auf allgemeine Menschenrechte. Während Musik unser größter Ansporn ist, handeln wir natürlich auch entsprechend unserer Überzeugung, dass mehr Freiheit für die Musik auch mehr Freiheit für alle Ausdrucksformen bedeutet – sei es Journalismus, Film oder auch allgemeiner Protest – und umgekehrt.

Wir sind uns darüber bewusst, dass wir noch viel lernen müssen über den Kampf um Grundrechte für Künstler, aber auch über weitere komplexe politische Themen in Bezug auf unsere Mission. Anfang des Jahres haben wir führende Aktivisten in unser Büro nach Boston eingeladen und sie gefragt: Wie kann Sonos am effektivsten Organisationen unterstützen, die mutig an vorderster Front stehen? Ihre Antwort war ganz einfach: Initiativen in Gemeinden brauchen mehr Unterstützung, während großspurige Unternehmens-Partnerschaften den eigentlichen Prioritäten oft im Weg stehen.

Unsere Antwort darauf ist die Gründung der Initiative Listen Better, mit der wir im Namen der Musik und ihrer Werte sinnvolle Beiträge leisten möchten. Wir wollen starke, langfristige Beziehungen aufbauen, die nicht unmittelbar mit unseren Produkten zu tun haben, sondern auf einer klaren Philosophie beruhen: Tu das, was denjenigen an vorderster Front am meisten hilft. Wir planen gezielte, strategische Förderungen für relevante Organisationen. Unser Program soll ständig wachsen, während wir immer weiter zuhören und lernen.

Für den Anfang haben wir $1,5 Millionen nicht zweckgebundene Förderung für die nächsten drei Jahre bereitgestellt. Damit unterstützen wir Organisationen auf der ganzen Welt bei ihrer Arbeit an fünf Kernzielen:

  • Abschaffung der Zensur und Förderung der freien Meinungsäußerung für benachteiligte Künstler.
  • Verteidigung von digitalen Rechten und Förderung der Möglichkeiten von Musikern und anderen Künstlern.
  • Bereitstellung von Mitteln und Räumen für Musiker zur Entfaltung ihrer Kunst.
  • Unterstützung der musikalischen Ausbildung in unterversorgten Gemeinden.
  • Inspiration der nächsten Generation von Künstlern, Entwicklern und Wissenschaftlern.

Zum Start von Listen Better haben wir sechs Organisationen mit jeweils $15.000 bezuschusst. Sie sind diesen Sommer zu uns gestoßen und werden uns helfen, die Kern-Themen für unsere zukünftige Basis-Förderungen zu identifizieren. Diese Organisationen sind: Access Now, Article 19, Creative Time, Freemuse, the Future of Music Coalition und Index on Censorship. Alle Gruppen haben sich großzügig bereit erklärt, Sonos weiterhin bei den Schwerpunktthemen strategisch zu beraten, während wir weiter lernen und das Programm in den nächsten Monaten und Jahren weiter ausbauen werden.

 

Sonos invited a group of leading activists to listen and ask: How can Sonos most effectively support organizations working courageously on the frontlines?

 

Für diese Zwecke arbeitet Listen Better mit Q-Tip – einem Künstler, der schon lange durch Musik sozial relevante Themen adressiert und uns seit Jahrzehnten mit seiner Kunst und seinem Aktivismus inspiriert. Die Partnerschaft zwischen Q-Tip und Sonos besteht seit Jahren und vertieft sich nun mit seiner Rolle als Berater von Listen Better: Er wird eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Spendenstrategie spielen. Außerdem hilft er uns, auf akute Probleme rund um Musik aufmerksam zu machen und Menschen dazu bewegen, sich zu engagieren.

Um die Zukunft der Musik zu sichern und zu fördern, wollen wir auch von dir hören. Bitte nutze diesen Link und erzähle uns von deiner Arbeit.

Im Frühjahr 2018 starten wir ein Programm, das es qualifizierten Organisationen auf der ganzen Welt ermöglicht, sich für eine Förderung durch Sonos zu bewerben. Über die rein finanzielle Unterstützung hinaus planen wir langfristig, auch weitere Ressourcen von Sonos einzubringen: Unter anderem unsere vielen großartigen Mitarbeiter auf der ganzen Welt und das riesige Publikum, das Musik genauso liebt wie wir – und das wir dazu bringen wollen, sich ebenfalls bei dieser wichtigen Arbeit zu engagieren.

Zuhören macht das Leben schöner. Voraussetzung dafür ist allerdings die Freiheit, sich äußern und ausdrücken zu könenn – sonst gibt es nichts zum Zuhören, nur Stille. Wir müssen also lernen, besser zuzuhören: Listen Better. Und so für die Zukunft der Musik kämpfen.

Viele Grüße

Patrick Spence
CEO, Sonos

Dieser Beitrag ist auch erhältlich in: en en-gb en-au fr it es da nl sv no